Grichenland

Wenn Grichenland erwähnt wird, stellen wir uns sofort Bilder von antiken Ruinen vor. Und wircklich, diese archäologische Lokalitäten gehören zu den schönsten des Mittelmeerlandes. Zu Grichenland gehören Festland, die Halbinsel Peloponnes und mehr als 6.000 Inseln, von den nur 227 bewohnt sind. Das Land ist auch für religiöse Reisen und Erholung geeignet.

Warum sollen Sie Grichenland besuchen?

Athen ist der Sitz der antiken griechischen Geschichte. Im Zentrum befindet sich die Akropolis, im oberen Teil der Stadt, an deren Spitze sich viele Tempel befinden wie der Partheon, der der grichischen Göttin Athene erbaut und gewidmet wurde. Obwohl der Tempel bei einer zufälligen Explosion im 17. Jahrhundert großen Schaden erlitten hat, bleibt er ein populäres Touristenziel.

In der Antike war Delphi der wichtigste Ort für die antike griechische Religion, ein Heimat von dem Heiligtum des berühmten Orakels – des Gottes Apollo. Das antike Theater in Delphi wurde auf einem Hügel erbaut und bietet den Zuschauern einen Blick auf das gesamte Heiligtum und die spektakuläre Landschaft. Es wurde ursprünglich im 4. Jahrhundert vor Christus erbaut und es konnte 5.000 Zuschauer Platz bieten. Heute ist da Theater eine Top-Touristenattraktionin Grichenland.

Meteora („in der Luft verstreut“ oder „oben am Himmel“) in Mittelgrichenland ist ein Komplex von sechs Klöstern, der spektakulär auf mehreren Felsensäulen liegt. Das erste Kloster im Meteora wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Der Zugang zu den Klöstern ist absichtlich schwierig, mit langen Treppen und großen Netzen und Seilen, die um Waren und Menschen herauszuziehen dienten. Es erfordert großen Glauben – auf die Frage, wie oft Mönche die von ihnen genutzten Netzwerke wechseln, antworten sie: Wenn der Gott erlaubt, die zu platzen.

Snatorini ist eine Vulkaninsel in der Gruppe der Kykladen, die für unglaubliche Aussichten bekannt ist. Atemberaubende Sonnenuntergänge, charmante weiße Häuser mit blauen Türen und Fenstern und einen aktiven Vulkan. Die Hauptstadt Jira ist eine Mischung aus venezianischer und kykladischer Architektur, deren weiße Kopfsteinpflasterstraßen von Geschäften, Tavernen, Hotels und Cafès gesäumt und am Rand von 400 Meter hohen Klippen angeschmiegt sind.

Mykonos der Kykladen ist als kosmopolitisches Reiseziel unter den grichischen Inseln und weithin bekannt und auch als eine der besten Touristenattraktionen in Griechenland anerkannt. Die Stadt Mykonos (Chora) ist unglaublich malerisch, mit Labyrinten von engen Gassen und weißen Wanderwegen. Sie ist auch für ihre Sandstrände und das abwechslungsreiche und intensive Nachtleben bekannt, wie die große Anzahl an Bars und Nachtclubs zeigt.

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und die fünftgrößte im Mittelmeerraum. Hier werden Sie sich die Übererste brillanter Zivilisationen bewundern und auch die Möglichkeit haben, die schönen Strände, beeindruckende Bergketten, ergiebige Täler und steile Schluchten zu erkunden. Sie werden ein Teil der reichen gastronomischen Kultur der Insel sein... Kreta ist ein kleines Universum voller Schönheiten und Schätze, für deren Entdeckung Sie wahrscheinlich ein Leben lang brauchen werden.

Galerie
Über ikonografie
Musaka
Ouzo
Euro (EUR)
Parlamentarische Republik
Straßen-, Schienen- See- und Luftverkehr
Mittelmeerklima
Mittelmeerklima
11.183.716
Griechisch
Tourismus, Schifffahrtindustrie, Industriproduktion, Metalle und Chemikalien, Lebensmittelverarbeitung, Getränke und Tabak, Textilien, Bergbau, Erdöl
Orthodoxe Christen und andere Christen (ohne Khatoliken), Muslime, andere Religionen (einschließlich Khatoliken)
Kontakt
Reiseveranstalter
Balkan Prime Tours
Straße: Vasil Glavinov
N. 7-b, Stock 6, 1000, Skopje, Macedonia
+389 2 551 89 55 +389 78 44 99 98
info@balkanprime.tours office@balkanprime.tours