Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina sit eines der Länder, die Sit mit den Schönheiten der kulturellen Vielfalt am meisten überraschen werden. Die unberührte Natur und landschaft bieten eine große Auswahl an freizeitaktivitäten und Abenteuern. Das zentrale Dinara-Gebirge ist ein Paradies für Wanderer während die abwechslungsreichen Landschaften des alpinen und mediterranen Klimas werden eine Überraschung für alle sein.

Warum sollen Sie Bosnien und Herzegowina besuchen?

Die alte Steinbrücke in Mostar wurde 1566 erbaut. Die Brücke, ein Meisterwerk der osmanischen Architektur auf dem Balkan, beeindruckte die architektonische Schönheit und Eleganz der Einfachheit und Essenz der Struktur. Die originale Alte Brücke wurde 1993 im Bosnienkonflikt zerstört und 2004 unter Verwendungen von Überersten der Alten Brücke wieder aufgebaut. Für die Bevölerung, die sich immer noch von ethnischen Verteilungen erholt, ist die Brücke mehr denn je ein Symbol der Einheit.

Mostar ist als die sonnigste Stadt Europas bekannt.

Die osmanische Vergangenheit von Sarajevo ist auf dem Kopfsteinpflaster in Bashcarshia gespürt, wo kupfergrüne Kuppeln mit Blick auf die engen Handwerksstraßen vorwiegen. Auf den Straßen rund um Ferhadija sind hingegen große Reliquien aus der österreichisch-ungarischen Monarchie zu sehen. Obwohl Zeigen der jüngsten Vergangenheit der Stadt noch vorhanden sind - Spuren von Schrapnells an den Wänden und Grabstätten an der umliegenden hochweiden - ist Sarajevo eine Stadt, die das Leben feiert.

Travnik ist als Geburtsort von dem Schriftsteller Ivo Andric bekannt, der Gewinner eines Nobelpreises für Literatur ist. Diese osmanische Stadt vertritt immer noch das, was einst als europäisches Istanbul bezeichnet wurde. Die antike Festungen und Moscheen, die sich an der Spitze des Stadtes stattfinden, sind geanuso beeindruckend wie die ursprüngliche bosnische Architektur, die der Stadt besonderen Charme verleiht.

Medjugorje. In den frühen 1980er Jahren hatten mehrere Teenager eine Erscheinung der Jungfrau Maria erlebt. Seitdem wurde dieses verschlafenes Dorf in Herzegowina in einem khatolischen Pilgerort für Pilger auf der ganzen Welt umgewandelt.

Der Lauf vom Fluss Buna aus der grünen Berghöhle über Blagaj ist der perfekte Ort, wo man in der köstlichen bosnischen Küche und puren Hedonismus genießen kann.

Blagaj Tekija. Das Derwischkloster aus dem 16. Jahrhundert ist der Inbegriff der Harmonie zwischen dem Mensch und der Natur. Dieses bemerkenswerte Bauwerk wurde an der Mündung des Flusskopfes in Herzegowina erbaut, von einer Höhle bis zur 200 Meter hohen Klippe.

Galerie
Über ikonografie
Kebab, Burek
Slivovica
Konvertible Mark (BAM)
Bundesrepublik
Straßen-, Schienen- und Luftverkehr
kontinental
Sarajevo
3.531.159
Bosnisch, Kroatisch und Serbisch
Stahl, Kohle, Blei, Zink, Mangan, Bauxit, Textilindustrie, Lebensmittelverarbeitung, Getränke und Tabak, Möbelherstellung, Tanks, Ölraffination
Muslime, orthodoxe Christen und Khatoliken
Kontakt
Reiseveranstalter
Balkan Prime Tours
Straße: Vasil Glavinov
N. 7-b, Stock 6, 1000, Skopje, Macedonia
+389 2 551 89 55 +389 78 44 99 98
info@balkanprime.tours office@balkanprime.tours